Das Gehirn mit Kinderaugen betrachten – Teil III

Kinder in jungen Jahren wissen nicht nur viel über das Gehirn, sie freuen sich auch mehr darüber zu erfahren und ihr Wissen zu teilen.

Hier Teil III der Kindersicht des Gehirns mit Martina, Lilo und den Kindern des Kindergartens der Deutschen Schule Barcelona.

gehirn rot Das Gehirn mit Kinderaugen betrachten   Teil III

Gehirnzeichnung von Catriona 5 1/2 Jahre alt

Welche Farbe hat ein Gehirn

Frage: “Welche Farbe hat ein Gehirn?”

Kind: “Hautfarbe, … und grau, … und braun, … so ein bisschen hell und rot in den kleinen Gängen wo das Blut ist.”

gehirn nachher Das Gehirn mit Kinderaugen betrachten   Teil III

Zeichnung von Catriona 5 1/2 Jahre alt

Nach einigem Überlegen zeichnete sie ein weiteres Gehirn, das sah dann schon ganz anders aus (Bild links). Es ist faszinierend wie schnell die Kinder lernen und wie gut sie ihre Gedanken bildlich umsetzen können. Das ist alles Wissen das sie nicht im Rahmen dieser Aktivität beigebracht bekommen haben, sondern von sich aus voller Stolz präsentieren. Diese Kinder scheinen tatsächlich mehr zu wissen als manch ein Erwachsener!

gehirn bild 2 300x215 Das Gehirn mit Kinderaugen betrachten   Teil III

Bild von Luca 5 1/2 Jahre alt

Aber damit reicht es den beiden Erzieherinnen noch nicht. Sie fragen weiter um herauszufinden was sich noch alles im Gehirn eines Kindes abspielt.

Was ist im Gehirn? Wo enstehen Ideen?

gehirn bild 1 300x217 Das Gehirn mit Kinderaugen betrachten   Teil III

Bild von Yago 5 1/2 Jahre alt

Frage: “Was ist im Gehirn drinnen?”

Kind: “Im Gehirn ist das Blut und viele Gänge, die sind mini-mini klein … und da sind auch Türen.”

Kind: “Im Gehirn sind die Ideen … wenn man Fussball spielen will ist die Idee im Gehirn.”

Kind: “Und was wir in der Schule lernen bleibt im Gehirn.” ( schön wär´s aber immerhin glauben die Kinder noch dass dem so ist…)

Kind: “Das Gehirn ist weich und der Kopf ist hart, so kann der Kopf das Gehirn beschützen.”

Ganz klar, die Bilder zeigen was für das jeweilige Kind wichtig erscheint.

Dazu gehört selbstverständlich das Fussballspiel, aber auch das Eis und der Hamburger. Schön zu sehen ist, dass auch Pflanzen und Tiere repräsentiert sind und die Kleinen offensichtlich schon einen Sinn für ihre belebte Umwelt haben.

gehirn bild 4 Das Gehirn mit Kinderaugen betrachten   Teil III

Zeichnung von Linus 5 1/2 Jahre alt

Lustig auch dass die Gehirne oft Augen und einen Mund haben, auch Haare sind ganz wichtig für das Erscheinungsbild.

Das ist mein Gehirn sagt sich das Kind da und ich habe ja schliesslich Augen und Haare und einen Mund!

Offensichtlich wollen sie alle gute Schüler werden, denn die Meisten zeichnen auch ein Strichmmännchen an eine Tisch das selbstverständlich eine 1 für seine Arbeiten erhält. Bei so viel Motivation können die Eltern auf ein gutes erstes Schuljahr hoffen.

gehirn 4 e1268898570985 Das Gehirn mit Kinderaugen betrachten   Teil III

Catriona 5 1/2 Jahre alt

Bei so viel Begeisterung zu diesem Thema haben Martina und Lilo auch gleich mit einen Biolehrer in der Schule gesprochen und ein Plastik-Gehirn organisiert, dass sie mit den Kindern am Folgetag abholen konnte. Mehr dazu morgen… dann auch mit vielen Fotos, denn ich durfte die Kinder persönlich besuchen und mit Ihnen über das Gehirn sprechen!

Popularity: 7% [?]

Ähnliche Artikel:

  1. Wie Kinder das Gehirn sehen – Teil I
  2. Das Gehirn aus Sicht der Kinder -Teil II
  3. Treffen der schlauen Kinder
  4. Das Gehirn in Zahlen
  5. Homunculus mein Freund

Kategorie: FeaturedWissenschaft für Kinder

Tags:

RSSKommentare (0)

Trackback URL

Einen Kommentar hinterlassen