Bürgerdialog-Blogpost zum Thema Hochspannungsleitungen und deren Effekt auf Mensch und Umwelt

Wir schreiben gerade Gastartikel für den Expertenblog des Bürgerdialogs “Energietechnologien für die Zukunft”, und der erste Beitrag zum Thema “Netzausbau: Welche Auswirkungen haben Hochspannungsleitungen auf Mensch und Umwelt?” ist seit heute Morgen online.

bmbf header short Bürgerdialog Blogpost zum Thema Hochspannungsleitungen und deren Effekt auf Mensch und UmweltIm Bürgerdialog geht es darum  die BürgerInnen am politischen Prozess zu beteiligen und dazu werden sogenannte Bürgerkonferenzen abgehalten, in denen die Fragen der Energiewende mit Fachleuten und Politikern diskutiert werden. Fragen, die bei diesen Konferenzen aufkommen werden im Expertenblog nochmal aufgegriffen und detailiert verarbeitet. In unserem Artikel besprechen wir die aktuellen Auswirkungen von Wechselstromhochspannungsleitungen und beschäftigen uns mit der zukunftsträchtigen Hochspannungsgleichstromübertragung (HGÜ) durch Erdkabel. Der Einfluss dieser Techniken auf Mensch und Umwelt wird dort  in medizinisch-biologischer Sichtweise aufgearbeitet.

648px Hochspannungskabel 400kV Querschnitt Bürgerdialog Blogpost zum Thema Hochspannungsleitungen und deren Effekt auf Mensch und Umwelt

Hochspannungserdkabel (Bild:Wikipedia)

Ein faszinierendes Beispiel für den störenden Einfluss von Hochspannungsleitungen konnte im dortigen Artikel aus Platzgründen nicht abgehandelt werden und deshalb werde ich hier kurz darüber berichten.

Magneto-Perzeption,  ist die Sinneswahrnehmung des Erdmagnetfeldes und stellt eine wichtige Orientierungshilfe für Zugvögel und auch bei anderen Tieren, wie Fledermäusen und Nagetieren dar. Im Jahre 2008 publizierte die Wissenschaftlergruppe um Sabine Begall von der Universität von Duisburg-Essen, dass sich Kühe und auch Rotwild wie Hirsche am magnetischen Feld der Erde ausrichten [1] (wir hatten hier schonmal darüber berichtet). Die erhobenen Daten beruhten auf einer zeitraubenden Auswertung von Satelitenbildern auf Google-Earth von über 300 Weiden mit Tieren. Die Ergebnisse zeigten eine statistisch signifikante Nord-Süd-Ausrichting grasender und ruhender Tiere. Um Störungen auszuschliessen wurden Tiere in der Umgebung von Wasser oder Futterstellen ausgeschlossen. Und um den Effekt der Sonnenbedingten Erwärmung zu vernachlässigen wurden zusatzlich Tiere in direkter Umgebung des Nordpols untersucht, wo der Unterschied zwischen geologischem und magnetischem Nordpol am grössten ist. Aus diesen Daten ergab sich einen klare Evidenz für die “magnetische” Ausrichtung der Wiederkäuer.

In einer Folgepublikation untersuchten die Forscher dann den Einfluss von niedrigfrequenten magnetischen Felder, wie sie von Überlandhochspannungsleitungen erzeugt werden, auf die magnetische Ausrichtung der Körperachse in Wiederkäuern [2]. Dabei stellten sie fest, dass in direkter Umgebung von Hochspannungsleitungen ein deutlicher Verlust der geographischen Nord-Süd-Ausrichtung zu beobachten war. Darüberhinaus zeigten die Tiere einen Trend, sich unter Hochspannungsleitungen, die in ost-westlicher Richtung verliefen, auch in derselben Richtung auszurichten und das Erdmagnetfeld zu ignorieren. Es ist also klar erkennbar, dass die Hochspannungsleitungen einen messbaren Effekt auf das Verhalten der Tiere besitzt. Wie sich dies im Umfeld von Wechselstrom- oder HGÜ-Erdkabeln verhält, lässt sich anhand dieser Daten noch nicht interpretieren.

rb2 tiny Bürgerdialog Blogpost zum Thema Hochspannungsleitungen und deren Effekt auf Mensch und Umwelt[1] Begall, S., Cerveny, J., Neef, J., Vojtech, O., & Burda, H. (2008). Magnetic alignment in grazing and resting cattle and deer Proceedings of the National Academy of Sciences, 105 (36), 13451-13455 DOI: 10.1073/pnas.0803650105

rb2 tiny Bürgerdialog Blogpost zum Thema Hochspannungsleitungen und deren Effekt auf Mensch und Umwelt[2]Burda, H., Begall, S., Cerveny, J., Neef, J., & Nemec, P. (2009). Extremely low-frequency electromagnetic fields disrupt magnetic alignment of ruminants Proceedings of the National Academy of Sciences, 106 (14), 5708-5713 DOI: 10.1073/pnas.0811194106

Popularity: 8% [?]

Eingehende Suchbegriffe:

Ähnliche Artikel:

  1. Kuh-Kompass?
  2. Bürgerdialog zum Thema Energietechnologien der Zukunft
  3. Der “Google-Effekt” verändert die Erinnerung
  4. Als der Mensch Mensch wurde!
  5. Toxische Substanzen in unserer Umwelt

Kategorie: FeaturedWissenschaftsnews

Tags:

RSSKommentare (0)

Trackback URL

Einen Kommentar hinterlassen