Erschlichene Bestäubung – betrügerische Orchideen!

Die “normalerweise” symbiotische Verbindung zwischen Blütenpflanzen und ihren bestäubenden Tierpartnern ist wie das Wort “Symbiose” schon sagt, üblicherweise auf gegenseitigen Nutzen ausgelegt. Die Pflanze stellt irgendeine Art von Belohnung bereit um den Bestäuber, meisst ein Insekt anzulocken und es mit der aufgenommenen Pollenfracht zur nächsten Blüte zu entlassen. Die Anpassungen der Orchideen, deren Blüten teils sehr detailgetreue Nachbildungen von Geschlechtspartnern der anzulockenden Insekten zeigen, gehören dabei zu den ausgefeiltesten.

543px Cypripedium fargesii e1303983424798 Erschlichene Bestäubung   betrügerische Orchideen!

Cypripedium fargesii Bild: Orchids Wiki

Doch es gibt Ausnahmen. Einige Arten nutzen diese anerkannte Verbindung um sie betrügerisch auszunutzen und scheinbar ohne die Vergütung bezahlen zu müssen. Die wurde nun an einer chinesischen Orchideenart entdeckt. Cypripedium fargesii imitiert mit schwarzen haarigen Gebilden auf ihren Blättern einen Pilzbefall, den die Flachfussfliege zum Fressen gern hat. Untersuchungen zeigten,  dass die Orchidee auf einen Pollenverbreiter angewiesen ist, und diese Aufgabe durchaus durch die angelockten Flachfussfliegen erledigt werde könnte. Doch für die armen Tiere brachte dies keinen Nutzen mit sich. Also ein wunderbares Beispiel, wie ein eingebürgertes System der gegenseitigen Hilfe durch betrügerische Individuen feige ausgenutzt werden kann.
rb2 tiny Erschlichene Bestäubung   betrügerische Orchideen!
Ren, Z., Li, D., Bernhardt, P., & Wang, H. (2011). Flowers of Cypripedium fargesii (Orchidaceae) fool flat-footed flies (Platypezidae) by faking fungus-infected foliage Proceedings of the National Academy of Sciences DOI: 10.1073/pnas.1103384108

Popularity: 5% [?]

Eingehende Suchbegriffe:

Keine ähnlichen Artikel vorhanden.

Kategorie: FeaturedWissenschaftsnews

Tags:

RSSKommentare (0)

Trackback URL

Einen Kommentar hinterlassen