Pimp my Brain! Or the smartest Lab-Rat ever!

rb2 large gray Pimp my Brain! Or the smartest Lab Rat ever!
Autor: Fee
Forscher vom Medical College of Georgia und von der East China Normal University zeigten, dass dei Überexpression eines Genes die Kommunikation von Nervenzellen um einen Augenblick verlängern kann. Mit profunden Folgen für die Erinnerungsleistung der modifizierten Tiere.
Vor ziemlich genau zehn Jahren wurde von derselben Gruppe bereits die überintelligente Maus “Doogie” publiziert, und nun folgt “Hobbie-J”, benannt nach einem chinesischen Comic-Charakter, natürlich einer intelligenten Ratte. Hergestellt wurden die Tiere durch eine überexpression von CaMKII, ein abundantes Protein das als Promotor des NMDA receptors fungiert und dadurch zur Produktion von NR2B, einem Kanalmolekül das die Aktivität von Neuronen steigert, führt. In der normalen Entwicklung kommt es zu einer Umstellung während der Adoleszenz von NR2B zu NR2A, der adulten Form des Proteins. Damit assoziiert, verringert sich die Erinnerungsleistung und eine Beteiligung an der Alzheimerschen Erkrankung ist auch bekannt.

Albino Rat Pimp my Brain! Or the smartest Lab Rat ever!
Bild: Wikipedia

Die modifizierten Ratten waren Abkömmlingen des üblicherweise als intelligent geltenden Stammes “Long Evans” deutlich überlegen wenn es um die Erinnerungsleistung geht. Sie konnten sich an komplexe Aufgaben und Wegfindungen deutlich länger und differenzierter erinnern.
Ob dies irgendwann zu einer NR2B-Überexpressionspille für die Einnahme vor der Prüfung führt bleibt jedoch abzuwarten. Denn von derselben Gruppe stammen auch Berichte eines gezielten Löschens von Erinnerungen wenn CaMKII während dem Erinnern gezielt überexprimiert wurde.

(Gefunden bei ScienceDaily)

Wang, D., Cui, Z., Zeng, Q., Kuang, H., Wang, L., Tsien, J., & Cao, X. (2009). Genetic Enhancement of Memory and Long-Term Potentiation but Not CA1 Long-Term Depression in NR2B Transgenic Rats PLoS ONE, 4 (10) DOI: 10.1371/journal.pone.0007486

Popularity: 1% [?]

Ähnliche Artikel:

  1. Handy-Strahlung als Alzheimer-Therapie?
  2. Das Tumorsuppressorgen p21 schützt gegen das HI-Virus
  3. Ein bisschen Stress kann auch helfen!

Kategorie: Wissenschaftsnews

Tags:

RSSKommentare (0)

Trackback URL

Einen Kommentar hinterlassen