Ein Pilz kontrolliert das Verhalten

Ein Pilz befällt Insekten, wandert ins Gehirn und verändert Ihr Verhalten. Dieser parsitische Pilz Namens Cordyseps sieht dabei auch noch wunderschön aus!

Cordyseps ist ein entemopathogener Pilz, das heisst dass er wie ein Parasit agiert und vor allem Insekten befällt, in einigen Fällen auch auf anderen Pilzen parasitisch wächst.

Im Urwald findet er genug Insekten die er befallen kann, da 80% aller Insekten dort leben. Jeder Fungus hat eine Vorliebe für ein bestimmtes Insekt. Befällt er durch die Ausbildung von Sporen Ameisen, so wandern sie ins Gehirn und verändern das Verhalten derselben. Die Verhaltensauffälligen Ameisen werden von den Arbeiterameisen weit weg von der Kolonie deponiert, wo der Pilz anfängt zu wachsen, in den schönsten Formen und Farben, allerdings auf Kosten der Ameise.

Wunderschöne Aufnahmen dazu hier:

Cordyseps ist in der Chinesischen Medizin als Heilmittel bekannt. Extrakte der Unterarten C. sinensis und C. militaris zeigen nachweislich anti-karzinogene Wirkung, indem sie das Immunsystem und den Zelltod beeinflussen. Ein Wundermittel mit dem in China viel Geld gemacht wird.

rb2 mid Ein Pilz kontrolliert das Verhalten

Khan, M., Tania, M., Zhang, D., & Chen, H. (2010). Cordyceps Mushroom: A Potent Anticancer Nutraceutical~!2010-01-13~!2010-02-04~!2010-04-30~! The Open Nutraceuticals Journal, 3 (1), 179-183 DOI: 10.2174/1876396001003010179

Popularity: 21% [?]

Eingehende Suchbegriffe:

Ähnliche Artikel:

  1. Vespen verschleppen konkurrierende Ameisen von Futterquellen
  2. Neuro-Visualisierung
  3. Das Gehirn in Zahlen

Kategorie: FeaturedWissenschaft und Gesellschaft

Tags:

RSSKommentare (0)

Trackback URL

Einen Kommentar hinterlassen